• en
  • de
  • es
Llámenos: +34 628 777 704

Beschaffung der Residenz

Die sogenannte GOLDEN VISA entsteht mit dem Gesetz 14/2013 ( Ley 14/2013) zur Unterstützung von Geschäftsgründern und der Internationalisierung für diejenigen Ausländer nicht Residenten in Spanien, welche sich auf spanischem Land niederlassen wollen um eine “bedeutsame Investition” ihres Kapitals zu machen und somit ein Visum für die Residenz als Investor zu beantragen.

VISUM FÜR RESIDENZ ALS INVESTOR

Unter den vermeintlichen Sachverhalten, welche die “bedeutsame Investition” beinhaltet, befindet sich die Akquisition von Immobilien in Spanien als Investition mit einem Wert gleich oder höher als 500.000 Euro pro Antragsteller.

Requisiten:

  • Für die Konzession des Visum, muss der Investor beglaubigen lassen – zusätzlich zu den generellen Vorraussetzungen für den Zutritt und die Residenz für Ausländer, die nicht Erwerbstätig sein werden, als auch keine Vorstrafen vorzuweisen, nicht abgewiesen worden sein, über eine Krankenversicherung zu verfügen, oder über genügend finanzielle Mittel zu verfügen für den Aufenthalt in Spanien für sich und die Mitglieder seiner Familie – Eigentümer dieser Immobilien zu sein.
  • Die Investition in die Immobilien muss sich frei von jeglicher Bürde und Belastung sein, obwohl erlaubt ist, dass der Teil der Investition der die 500.000 Euro überschreitet, einer Bürde unterliegt.